Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Deutschland suche Erotik, die messe Whisperynt ist

Top-Themen Omikron Coronapandemie Desmond Tutu Weihnachten Traumschiff Herzogin Kate Leni Klum Olaf Scholz Queen Elizabeth II Elon Musk Pflegepetition. Stern Plus STERN PLUS.


Haus Singles

Online: Jetzt

Über

Die Venus Berlin ist eine internationale Fach- und Besuchermesse für Erotik, Lifestyle und Adult Entertainment. Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind unter Hygieneauflagen erlaubt.

Diane
Mein Alter: 47

Views: 2737

submit to reddit

Auf rund Livepräsentationen neuerster Toys und Hygieneartikel, Livevorführungen von Camportalen oder Videoscreens runden das Ausstellerspektrum ab.

Erotik-Messe in Vösendorf

Die Anwesenheit von nationalen sowie internationalen Stars und Sternchen, die für Autogrammstunden, Fotos und Interviews zur Verfügung stehen, ist auf der Venus Berlin Messe selbstverständlich. Neben den Stars bieten einige Aussteller durch zahlreiche Shows ein sexy Unterhaltungsprogramm. Weiterempfehlungsrate zeigt an, wieviel Prozent der Personen, die diese Messe bewertet haben, eine Weiterempfehlung aussprechen würden.

Gastronomie z. Ich war im letzten Jahr zum ersten Mal da und war durchaus begeistert. Sehr schöne Damen und interessante Produkte. Ich werde den Besuch auch in diesem Jahr wieder einplanen.

Erotikmessen in deutschland – messetermine ab oktober

Bin mir allerdings nicht sicher ob ich die Veranstaltung nächstes Jahr wieder besuchen würde, höchstwahrscheinlich nicht. Es kann unmöglich sein, dass die Massen sich die Eingänge, sowie Ausgänge teilen müssen. Es gab keine gesonderten Ausgänge. Mir war es nicht sichtlich wie die Veranstalter solch ein Problem in den Griff bekommen hätten. Es gab selbst bei anstehenden Gäste Aussage, wie: Wenn hier was passieren sollten, wird es so Enden wie damals in Dortmund.

Ich möchte den Teufel ungern an die Wand malen.

Zum Glück gab es über die Jahre keine Vorfälle und hoffe natürlich für alle anwesenden, dass es so bleibt. Was ich mir für die Zukunft wünsche, ist sicherlich zu entnehmen. Vielen Dank! Am Eingang wurde uns in der Schlange von Gästen, die die Messer bereits verlassen haben, geraten nicht rein zu gehen, weil die Messe angeblich sehr schlecht sein soll.

Venus berlin

Diesen Eindruck kann ich überhaupt nicht bestätigen. Es gab viele interessante Dinge zum Anschauen und Ausprobieren. Die Preise waren definitiv günstiger als in Sexshops. Live Shows haben wir nicht alle gesehen, aber die von Yvette Shine ist defintiv sehr ansehlich gewesen. Man konnte zwischen sehr vielen ansprechenden Speisen wählen und auch Getränke gab es überall. Natürlich teurer, als im Supermarkt, aber dennoch bezahlbar.

Erotikmesse

Wir waren alle 4 absolut begeistert und sind auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei! Wir waren zum ersten Mal dort. Bei anderen Erotikmessen waren wir noch nie somit kann ich keine Vergleichswerte mit einbeziehen. Konkrete Vorstellungen hatte ich zuvor nicht, jedoch war ich im Nachhinein dennoch etwas auch etwas mehr enttäuscht. Mein Eindruck von der Messe ist, dass es vorwiegend eine reine CAM und Porno Messe ist.

Dementsprechend viele Girls waren dort auch vertreten und gaben Autogramme usw. Diese Showprogrammpunkte bringen einem jedoch nur etwas wenn man sich für diese Mädels auch interessiert bzw. Die Bühnenshows, naja nach drei die ich angesehen habe waren die nachfolgenden eher langweilig - immer Schema F und nur was für so notgeile Typen die sich gegenseitig in den Nacken sabbern wollen.

Ich bin selbst männlich! Meine Ansicht : kennst du eine, kennst du alle.

Erotik-Messe Düsseldorf 2012

Wenn der Veranstalter es richtig anstellen würde wäre mehr als das doppelte an Fläche notwendig! Der Fetischbereich war schon fast lächerlich, die 10 Stände geschätzt hätten auch noch mit in eine der anderen Hallen gepasst. Ich hatte auch das Gefühl das einige Anbieter mehr als einen Stand hatten, so wurde künstlich die Ständeanzahl aufgepauscht. Fällt auch gar nicht auf wenn das Sortiment bis hin zur Preisauszeichnung identisch gestaltet sind.

Insgesamt war diese Messe sehr komerziell angehaucht. Viele Verkaufsstände, Extrakosten und zu wenig Inhalt.

In der nähe

Was ich vermisst habe waren mehr Stände zu Erotikbereichen wie z. Literatur - z. Würde mich nur wiederholen was die anderen Besucher aus schon geschrieben haben. Auf diese Messe kann man getrost verzichten Lieber u Dominique in Tempelhof Eintritt überteuert, Viel Aufhebens um wenig interessantes.

Das schrägste sind die Besucher Ich bin seit sieben Jahren als Besucher auf der Venus und war stets begeistert. Unbekannte Camgirls wurden von den Veranstaltern zu Porno-Superstars aufgebaut weil offenbar sonst niemand mehr kommen möchtekaum Werbematerial zum mitnehmen, teilweise extra Preise für Autogramme. Stände für Wein, Bekleidung und Spirituosen auf einer Erotikmesse!

Schon im vergangenen Jahr hatte die Messe nachgelassen, aber in diesem Jahr war es einfach nur Schwach! Sehr schade! Leider sehr schwach geworden bei dem Preis. Eröffnung war ohne Moderation war lächerlich. Interviews mit den möchtegern Stars waren dümmlich und überflüssig. Positiv: Eis. Privat Night war mit schwachen Künstlern sehr mager.

Eine DJ M. Schäfer die so tut, als würde sie an irgend welchen Knöpfen am Pult drehen. Hohe Getränkepreise aber keiner sammelt Leergut ein. Überall leere Flaschen. Fazit: Klasse Messeteam in allen Bereichen, leider sehr schlechte Organisation. Zum Thema Toiletten?!?! Diese passen sehr in das Thema Erotik, denn nichts ist so erotisch wie Sauberkeit.

Venus berlin - internationale erotik messe und fachmesse für internet, multimedia & adult entertainment

Ich denke, das werden sicherlich fast alle Besucher - mit Ausnahme von Frau G. Dass der Toiletten-Stand mit extrem unaktraktiven, hässlichen, sich langweiligen Mädels besetzt war, kann hier in keinster Weise so gesehen werden. Es ist sehr bedauerlich für Frau G. Hoffensichlich hat Frau G. Die Mädels waren allesamt hoch motiviert und mit Unterstützung der drei Herren am Stand stets freundlich und ansprechbar.

In der Nachmittagszeit darf es auch vorkommen, dass sich die eine oder der andere auch eine kleine Pause gönnt. In diesem Sinne wünsche ich der Messeleitung für die Venus-Messe viel Erfolg und weniger von der Sorte Frau G. Mein Mann und ich waren zum ersten und ganz sicher zum letzten mal auf der Venusmesse. Wir waren auf den Samstag Nachmittag 15 Uhr und sind absolut enttäuscht, denn es wurden rein gar nix geboten was den teuren Eintrittspreis gerechtfertigt hätte.

Nur Verkaufsstände aneinandergereiht mit überteuerten Preisen und überlauter Musik wie auf der Kirmes. Keine Live Shows, lediglich ein kleines, mit Wänden abgetrenntes Eckchen mit Stripshow die extra bezahlt werden musste. Nicht gerechtfertigt bei den ohne hin schon teuren Eintrittspreisen.

Ach ja, und Aussteller für Toilettenbecken. Was bitte haben die auf ner Erotik messe zu suchen?

Und ein Geschiebe, Gedrängel und Stand Staus. Da stehe ich lieber auf der Autobahn im Stau, da rollt man wenigsten langsam weiter. Und eine trockene, stickige Luft in den Hallen. Aber keine Chance mal an die frische Luft rauszugehen, da die Eintrittskarten gleich am Eingang abgenommen wurden und ohne wäre man nicht wieder reingekommen. Das wurde schon mal kritisiert, aber die Veranstalter scheinen ja Kritik resistent zu sein, sonst würde ja nicht jedes Jahr alles zunehmend schlechter werden. Nach 45 min haben wir beschlossen wieder rauszugehen, weil es einfach nur langweilig war.

Es tut uns richtig weh für so eine schlechte Messe das teure Eintrittsgeld zum Fenster rausgeworfen zu haben. Bin nach 3 Jahren wieder mal den weiten Weg von Süd nach Ost gefahren und bin ganz schön enttäuscht worden.

Die erotik- und szenemesse mit anspruch

Für Shows extra bezahlen, nur Camgirls, null internationale Stars, wenige und dafür sehr teure Aussteller. Find es schon ein Unding, pro Show 15 Euro extra bezahlen zu müssen, das ist in meinen Augen alles andere als fair. Vor 3 Jahren mussten man für gar nix auf der Venus extra bezahlen. Die Fetischhalle war beinahe leer. Scheinbar sind wohl nur einige, betagte Fotografen auf ihre Kosten gekommen, dank denen ich von dem wenigen Programm das umsonst geboten wurde eh kaum was zu sehen bekommen habe.

Aber das ist ja traurige Normalität auf Erotikmessen. Auf Frauen, die gerne eine Show sehen möchten wird keinerlei Rücksicht genommen.