Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Fkk schaue Familie an, die wie Laweckly der

Diese Website verwendet Cookies, die Besuchsstatistiken generieren oder es uns ermöglichen, Ihnen Dienste, Angebote oder Anzeigen anzubieten, die an Ihre Interessenbereiche angepasst sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Die Naturisme.


Talent Frau Lana.

Online: Jetzt

Über

Für kleine Kinder ist FKK eine ziemlich natürliche Lebensweise. Sie lernen, ihren Körper zu erkunden, die anderen zu respektieren und in Harmonie mit der Natur zu leben. Die Jugendlichen dagegen beobachten täglich Veränderungen an ihrem Körper und möchten ihn manchmal verstecken. Diese Scham, die nur vorübergehend sein kann, respektieren wir.

Kizzee
Alter: Ich bin 26 Jahre alt

Views: 7641

submit to reddit

Habt ihr schonmal jemanden aus eurer Familie mit einer Erektion gesehen also, Bruder ,Cousin oder Vater und wie war eure Reaktion darauf? Familien, die der FKK-Idee offen gegenüberstehen, sollten keine Probleme mit unabsichtlichen körperlichen Reaktionen derlei Art haben. Die Frage ist so noch nicht gestellt worden, wenn ich das richtig sehe ihr dürft mich gerne korrigiereninsofern ist sie legitim. Beachtet auch, dass Woodsman ein jugendliches Mitglied ist. Es macht mMn schon einen Unterschied, ob es ein Familienmitglied ist oder jemand Fremdes. Also ich selber habe dies schon mal erlebt, ja!

Und ich muss sagen, wenn es in der eigenen Familie ist, sehe ich kein Problem darin, wenn man eine Errektion hat. Da kann man eher drüber sprechen und dies aufklären, als gegenüber Fremden! Meine Famile und ich sind nun seit einigen Jahren gemeinsam nackt. Mein Sohn 16 hatte in meiner Gegenwart bisher nicht dieses "Problem" aus seiner Sicht.

Arna: ein fkk-feriendorf für die ganze familie

Ob bei anderen Situationen dies der Fall war, ist mir nicht bekannt. Eltern müssen nicht alles wissen.

Vor ca. Sonniger Morgen, also gleich sofort nackt aus dem Bett in die Sonne. Nun dürfte hier den männlichen Leser der Begriff "Morgenlatte" nicht fremd sein. Da kam mein Sohn heraus, sah mich und meine Morgenlatte grinste etwas verlegen und sprach mit mir über irgendwas. Einen Seitenblick habe ich noch gemerkt und weiter war nichts.

Auch lies die "Spannung" bei mir nach und wir deckten zusammen weiter den Tisch. Ich denke, dass ich ihm die Natürlichkeit einer solchen körperlichen Reaktion vermitteln konnte.

Auch in späteren Gesprächen waren solche Ereignisse immer im Kontext einer normalen Situation. Ok danke fuer eure Antworten. So etwas ist schon sehr persönlich. Wer geht schon zu seinem Freund und sagt 'Eh du, ich habe gestern bei uns zu Hause eine Erektion bekommen, als ich meine nackte Mutter o.

Schwester gesehen habe. Ist dir das auch schon mal in fkk Familie passiert? Da wird eher schonmal diskutiert was man n bei einer Erektion in der Sauna oder am Fkk-Strand macht. Alles andere ist einem zu persönlich und damit familie wahrscheinlich peinlich. Mir ist das gerade letzte Woche passiert, als ich mir mit meiner Zwillingsschwester ein Hotelzimmer geteilt hatte. Ich lag im Bett und hatte die berühmte 'Morgenlatte'. Ich stand auf und stürmte ins Bad, weil ich dachte meine Schwester würde noch schlafen. Leider war dem nicht so. Sie stand im Bad, natürlich nackt, und war gerade bei der 'Morgentoilette'.

Du kannst dir sicher vorstellen wie peinlich mir das wahr. Verstecken konnte ich nichts und dazu noch ein paar dumme Bemerkungen, ich wäre am liebsten im Boden versunken. Ich kam gerade aus dem Whirlpoolbecken und hatte eine Erektion, als meine Oma und mein Opa die Ecke rumkamen. Jeder andere, der mir begegnet wäre, wäre mir egal gewesen, der auch schon andere im Bad mit Erektion gesehen, aber nicht meine Oma.

Natürlich kam dann meine Erektionen auch zur Sprache. Ich empfand das Anfangs auch peinlich, bis meine Oma meinte, dass das vollkommen natürlich sei und Frauen halt den Vorteil hätten, dass man ihre Erregung nicht sähe.

Mein Opa erzählte dann ein paar von seinen 'Peinlichkeiten' und ich fand es gar nicht mehr so schlimm 'erwischt' worden zu sein.

Hmja das war sicher ne doofe Situation. Also wir sind keine FKK-Familie. Deswegen wollte ich mal Fragen wie das so ist wenn das passiert. Danke für deine Antwort.

Natürlich kommt das mal vor. Allerdings habe ich das zuletzt bei meinem Sohn gesehen, als er so Jhare alt war. Erotische Gedanken hatte er dabei wohl nicht, denn er hat irgendein Comic gelesen Lustiges Tacshenbuch oder so Bei meiner letzten Latte am FKK-Strand war es schon ein wenig anders. Das war so als ich 13 war Mir hat ein Mädchen den Rücken eingecremt. Das hatte ich mir schon immer erträumt gehabt. Und weil ich nicht wollte, dass es wer mirbekommt musste ich auf dem Bauch liegenbleiben Wir haben uns eher selten auch mal mit einer Erektion gesehen, also Meine Söhne mich und ich Sie natürlich auch.

Allerdings war das auch kein grosses Thema bei uns.

Fkk in der familie

Meine Söhne fragten zwar auch, wie sowas kommt, da wirklich keine sexuellen Reize vorherrschten, aber wir haben uns normal darüber unterhalten und das war es dann auch schon. Ein Körper hat eben so seine Momente, wo er sich regeneriert und Funktionsprüfungen durchführt. Allerdings muss ich dazu auch sagen, das meine Kids und ich einen sehr offenen und vertrauten Umgang miteinander pflegten. Mache dir da mal nicht zuviele Gedanken oder gar Sorgen drum.

Würdest du nicht gerne, im Kreise deiner Lieben, deine Hobbys frei ausleben können? Meine Jungs hatten gelegentlich auch Ihre Kumpels dabei, einige kommen noch heute, weil Sie es auch mögen, aber sich in der Öffentlichkeit nicht trauen. Aber eine Erektion ist nun mal nur was besonderes, wenn man es dazu macht.

Da ich zu Hause viel nackt bin, kennen meine Kinder auch meine Erektionen. Eine Erektion zu haben ist sicher nichts schlimmes und wenn es mal passiert und es dir Unangenehm ist, muss es die Erektion nicht unbedingt zur Schau stellen. Ein paar Minuten ruhig sitzen und an die Schule oder Arbeit denken, und sie ist im Nu wieder vorbei.

Nacktsein – für kinder das natürlichste der welt

Hier kommt es auf Werte an. Erektion ist eine intime Regung - das sollte auch unter Nackte so bleiben. Beim FKK sind wir nicht allein. Es kann ja durchaus durch körperliche Berührung - etwa beim Ringen oder Reiterkämpfen - oder durch emotionale Sympathie ausgelöst sein, oder beim sportlichen Spiel passieren, wo man sich nicht einfach wegdrehen und unbemerkt ausweichen kann.

Wo man einfach sagt: ist doch normal, alle sexuellen Bedürfnisse sind auch normal Wohin führt das? Wichtig ist: Ich bin verantwortlich!

Genau deshalb protestiere ich doch gegen die heutige sexuelle Beliebigkeit. Wichtig ist das zwischenmenschliche Vertrauen.

Schamgefühle

Das setzt gegenseitige Wertschätzung und moralische Orientierung voraus. Innerhalb der Familie ist das meist noch gegeben, aber in einer anonymen Öffentlichkeit ist das schwieriger. Dann sollte man zum einen diese offene Einstellung leben bzw. Da wirkt sich eine kurzfristige geistige Ablenkung immer positiv gegen die Erektion aus.

Register yourself now and be a part of our community! An die, die FKK mit der Familie machen Habt ihr schonmal jemanden aus eurer Familie mit einer Erektion gesehen also, Bruder ,Cousin oder Vater und wie war eure Reaktion darauf? Lg Woodsman. Mal ehrlich, welche Antworten erwartest du??

Fkk mit der familie in euronat, leben sie nackt !

NIcht noch so einen fred bitte! Eltern müssen nicht alles wissen Vor ca. Also WOODSMAN.

Deine Sorge in deinem Alter ist verständlich, aber wirklich keine Peinlichkeit. Hallo Woodsman, eigentlich ist der Thread gar nicht komisch. Hi Woodsman, ich hab mit meinen Söhnen auch zusammen FKK gemacht und zuhause waren wir auch oft nackt zusammen Quote from justus Hi Joki, du hast ja absolut recht, und jeder der FKK betreibt sollte diese Grundsätze auch verstehen und leben, aber wenn einen die Errektion in der Öffentlichkeit selbst unangenehm ist.

Participate now! Register Yourself. User Menu or register Language English Deutsch English. This site uses cookies. More Details Close.

Am FKK-Strand: Nackt sein hat mich geheilt - Wie nackt dürfen wir uns zeigen? Folge 5